V10

Art.Nr.: 626667

Komponist(en): East Blues Experience

Aufnahmeverfahren: DDD

Besetzung: Band

Typ: Audio-CD

EUR 16,80
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0,1 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte

Interpret(en)

East Blues Experience

Tracklisting

1. V10 Boogie 2. Hit Of The Blues 3. If You Need Me 4. Tougher Than The Rest 5. How Will I Know 6. Free Fools 7. A Brand New Look 8. Alright 9. Hey Honey 10. Booze Blues 11. Crosstown Traffic 12. Ex ( A Has-Been) 13. 9674

Rezensionen

„Diese ansprechend gestaltete Platte überschreitet die eng gesteckten Grenzen des Genres nicht, weiß aber durchaus mit gefühlvollem Spiel und starken Songs zu überzeugen.“ Bass Professor, 2/2008 „Hey! Da groovt es aber mal richtig los! Ausdrucksstarken Blues bietet das Trio East Blues Experience mit dem neuen Album „V10“, und die drei Herren Peter Schmidt (Guitar, Vocals), Rainer Engelmann (Bass) und Ronny Dehn (Drums) zeigen zudem großartige spielerische Qualitäten in ihrer wunderbaren handmade music, sowohl als Instrumentalisten wie auch im Band-Kontext. Als hätten Muddy Waters, Johnny Guitar Watson, Otis Rush, Stevie Ray Vaughan und Billy F. Gibbons ihre Finger mit im Spiel gehabt, bereist man die verschiedensten Blues-Facetten, mal rootsmäßig, mal modern elektro-gestylt. Gelungen sind auch die Cover-Versionen von „Tougher than the rest“ (Bruce Springsteen) und „Crosstown traffic“ (Jimi Hendrix). Doch East Blues Experience behaupten sich durch eine eigene Identifikation, und bei jedem Song bahnt sich schon wieder erneut die Gänsehaut an, weil das Ganze ziemlich authentisch, ehrlich und dennoch zeitnah klingt. Der Sound ist zwar mitunter ein bisschen auf „old Style“ getunt – sehr gelungen übrigens! – und lässt dennoch oft genug auch den aktuellen Recording-Stand-der-Dinge durchblicken. Insbesondere auch die Drums wiegen sich hier im druckvollen Punch eines sehr natürlichen Klangbilds. Für alle Fans packend grooviger und abwechslungsreicher wie auch genussvoller Blues-Musik sehr zu empfehlen!“ Tom Schäfer, Sticks, 2/2008